eLearning: Weiterbildung im digitalen Zeitalter

Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Deutschen Post im Briefverteilzentrum Mainz/Kastell hatte die eLearning AG in einem Vortrag zu eLearning und Weiterbildung im digitalen Zeitalter die Gelegenheit, den interessierten Teilnehmern zu zeigen, wie sie ihre persönliche Weiterbildung und Karriere-Entwicklung mit Hilfe von eLearning einfach und berufsbegleitend voranbringen können.

Die folgende Video-Aufzeichnung ist der Mitschnitt des Vortrags:

In einer modernen, digitalten Welt in der Themen wie Industrie 4.0, agiles Management, Mass Customization sehr deutlich zeigen, dass sowohl bei Produkten als auch bei Unternehmen der Trend immer weiter Richtung schnelle und flexible Lösungen für den Individualbedarf geht und die Lieferung zeitnah und überall erfolgen kann ändern sich die Anforderungen an jeden einzelnen Mitarbeiter.

Die eigene Arbeitskraft, das Wissen und die Erfahrung - also die eigenen Kompetenzen - sind die wertvollste Ressource, die jeder Arbeitnehmer hat. Gleichzeitig sinkt durch den globalen Wettbewerb mit der immer kürzeren Wissenshalbwertszeit auch der Wert der eigenen Kompetenzen sehr schnell. Ständige Weiterbildung und Kompetenzentwicklung sind damit Teil der täglichen Arbeit geworden. Wer sich nicht weiterentwickelt, dessen Wertbeitrag sinkt kontinuierlich und schnell.

Gleichzeitig ergeben sich durch die Kundenanforderungen und Erwartungen permanent neue Herausforderungen an die eigene Arbeitsleistung. Im Unterschied zu früheren Generationen entstehen diese Anforderungen jedoch sehr kurzfristig und ebenfalls individuell aus dem jeweiligen Projekt oder der aktuellen Aufgabe heraus.

Diesen Herausforderungen ist die klassische Personalentwicklung nicht gewachsen. Sie muss sich weiterentwickeln zu einer individuellen Kompetenzentwicklung und Karrierebegleitung für jeden einzelnen Mitarbeiter. Dieser Anspruch kann nicht durch das reine Erstellen von Weiterbildungskatalogen mit Präsenzseminaren erfüllt werden. Digitale Weiterbildung mit einer Vielzahl möglicher Inhalte und der Beratung und Zusammenstellung der für bestimmte Projekte oder Anforderungen aus den Fachabteilungen hilfreichen Lerninhalte bietet hier ein ungeahntes Potential.

Aus einer möglichst umfassenden Mediathek werden die Inhalte für das eigene Unternehmen vorausgewählt. Diese Inhalte werden gemeinsam mit Fachabteilungen, Teams oder Führungskräften in passende Kampagnen geschnürt, die dann den entsprechenden Mitarbeitern angeboten werden können. Gleichzeitig haben Mitarbeiter Zugriff auf einen Gesamtkatalog an Inhalten, um sich für ihre persönlichen Kompetenzlücken zu rüsten.

Moderne und digitale Weiterbildung geht immer stärker in Richtung individuelle Betreuung aller Mitarbeiter durch digitale Angebote und Auswahlverfahren und passende Online-Trainings-Angebote für diejenigen, die gerade jetzt einen entsprechenden Bedarf haben. Das Lernen selbst wandert vom Trainingsraum immer näher an den Arbeitsplatz, wird kürzer und umsetzungsorientierter.

Wer damit begonnen hat, die neuen Möglichkeiten zu nutzen, wird schnell feststellen, dass diese Art der Weiterbildung viele Vorteile für das kontinuierliche Lernen hat. In der richtigen Kombination mit Präsenztrainings bleiben auch die Möglichkeiten des Austauschs untereinander und mit dem Trainer erhalten. Die Weiterbildung wird jedoch zunehmend individueller und es wird verstärkt eine persönliche Aufgabe, sich um die eigene Weiterbildung und Kompetenzentwicklung zu kümmern, um die eigene Arbeitsleistung auch dauerhaft erhalten zu können.

Share this article

Leave a comment

s2Member®